Carboxytherapie

Die Carboxytherapie (Quellgastherapie) wird seit über 100 Jahren erfolgreich im medizinischen Bereich angewandt und gehört zu den naturheilkundlichen Reiztherapien.

 

Seit den 50er Jahren findet die Carboxytherapie auch Anwendung in der ästhetischen Medizin. 

 

Das Heil-und Schönheitsgas, die medizinische Kohlensäure ( CO2 ),  wird in oder unter die Haut injiziert und bewirkt dadurch eine verstärkte Sauerstoffversorgung im Gewebe. Der Stoffwechsel in den Zellen wird angeregt, übersäuertes Gewebe wird wieder basisch und die Schlacken werden abtransportiert.

 

Wachstumsfaktoren und neues Bindegewebe werden durch die Carboxytherapie gebildet.

Desweiteren werden Fetteinlagerungen reduziert.

 

 Die großen Vorteile der Carboxytherapie sind

  •  sehr schonend
  • Sie sind sofort nach der Behandlung gesellschaftsfähig 
  • Anwendungen sind auch während des Sommers möglich

 Anwendungsgebiete der Carboxytherapie

  • dunkle Augenringe, Augenödeme, Tränensäcke
  • Doppelkinn
  • Akne
  • Schlaffe Haut an Unterkiefer, Hals, Dekolleté, Armen
  • Schwangerschaftssreifen, Narben
  • Cellulite (Orangenhaut)
  • Hautverjüngerung, Hautbildverbesserung
  •  für strahlende Haut vor einem besonderen Anlass
  • Wundheilungsstörungen
  • Psoriasis ( Schuppenflechte )

Behandlungsintervall:  alle 1-4 Wochen und nach Bedarf

 

Kosten

 

 

 

Gesicht

 

Körperzone z.B. Bauch

Kosten pro Behandlung

und Zone

 

 

60 Euro

 

90 Euro